Lacke in Farbe und Bunt….mit Sally Hansen „Red Zin“

Heute mache ich auch mal wieder bei Lacke in Farbe und Bunt   von Lenas Sofa mit. Das aktuelle Thema Bordeaux kam mir nämlich gerade recht, da ich unbedingt meinen 2. Sally Hansen Nagellack, den ich aus der Maxi ergattern konnte, testen wollte. Red Zin ist definitiv eher eine Farbe für mich, als Shell we dance, deshalb war ich schon sehr gespannt auf den Lack. Um ehrlich zu sein habe ich schon einmal versucht Red Zin zu lackieren und da habe ich mein erstes Problem mit dem schönen dunkelroten Nagellack entdeckt: Man muss extrem vorsichtig beim Auftragen sein! Er verläuft sehr leicht und wenn man auch nur ein bisschen auf die Nagelhaut bekommt verfärbt sich alles. Beim ersten Versuch wusste ich das allerdings noch nicht und daher ist es eine Katastrophe geworden und ich habe sofort alles wieder ablackiert! Das hat es aber nicht unbedingt besser gemacht und ich musste mindestens 24 St. mit rötlichen Fingern rumlaufen. Schonmal ein absoluter Minuspunkt für mich! Aber diesmal habe ich mir fürs Lackieren mehr Zeit genommen und war sehr ordentlich.

Eine Schicht Sally Hansen Red Zin

So sieht das dann schonmal nach einer Schicht aus. Deckt schon sehr gut ist aber noch etwas heller als es im Fläschchen aussieht.

Eine Schicht Red Zin von Sally Hansen

Ist euch eigentlich schonmal aufgefallen wie krumm meine Finger sind? 🙂 Das habe ich von meiner Mama geerbt und auf dem Bild sieht man es leider ziemlich gut aber was solls, so bin ich halt. 🙂

Die erste Schicht habe ich ca. 10 min trocknen lassen bevor es an die 2. Schiht ging. Der Pinsel ist übrigens relativ breit, was mir eigentlich gefällt. Da man aber, wie gesagt, nicht an die Nagelhaut kommen darf muss man wirklich tierisch aufpassen.

Lacke in Farbe und Bunt mit Sally Hansen Red Zin

Mit 2 Schichten sieht Red Zin dann auch deutlich dunkler aus, genauso hatte ich es mir vorgestellt. Das Finish ist wirklich wunderschön glänzend und ebenmäßig und hat mich wirklich begeistert.

Lacke in Farbe und Bunt mit red Zin von Sally Hansen

Ein solches Ergebnis habe ich bisher bei anderen Lacken nur mithilfe von Top Coats erzielt, daher habe ich mir vorgenommen mal geduldig zu sein und keinen schnelltrocknenden Überlack zu verwenden.

Sally Hansen red Zin für lacke in farbe und bunt

Tja ich habe mir vorgenommen auf Top Coat zu verzichten, aber leider konnte ich es doch nicht durchziehen. Nach über einer Stunde (!) war der Nagellack leider noch so wenig getrocknet, dass man ihn nicht einmal vorsichtig berühren konnte ohne Fingerabdrücke zu hinterlassen. Da war es mit meiner Geduld dann doch zu Ende und mit Überlack war das Ganze dann endlich innerhalb weniger Minuten trocken. Ich bin wirklich schwer enttäuscht von dieser langen Trockenzeit, da man von einem Lack, der regulär immerhin über 8€ kostet, mehr erwarten könnte wie ich finde.

2 Schichten Red Zin von Sally Hansen für Lacke in Farbe und Bunt

Trotzdem finde ich den Nagellack an sich sehr schön und er gefällt mir sehr gut auf meinen Nägeln. Wie gefällt er euch? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Red Zin von Sally Hansen für lacke in Farbe und Bunt

Auch Red Zin von Sally Hansen wurde nicht von meinem Satin Matt Top Coat von essence verschont. 🙂 Ich muss doch wissen wie das schöne Dunkelrot mattiert aussieht und in diesem Bereich wurde ich überrascht.

Red Zin Sally Hansen mattiert mit essence Satin matt top coat

Lacke in Farbe und Bunt mit Sally Hansen Red Zin in Matt

Ich glaube es ist das allererste Mal, dass ein Nagellack mir glänzend besser gefällt als matt. Natürlich sieht es auch gut aus aber irgendwie verliert der Nagellack mattiert etwas von seiner Besonderheit. Geht es euch genauso? Ich kann es nicht so richtig beschreiben, aber mattiert sieht er einfach genauso aus wie viele andere meiner roten Lacke auch, glänzend aber hebt er sich deutlich von Anderen ab. Wie ist denn eure Meinung? Matt oder Glänzend?

Mein Fazit zu diesem Lack: Die Farbe und das Finish sind wirklich wunderschön und es wird bestimmt nicht das Letzte Mal sein, dass Red Zin auf meine Nägel darf, aber insgesamt bin ich doch etwas enttäuscht. Die lange Trockenzeit und das extrem starke Verfärben der Finger und des Nagels ärgern mich schon sehr, weil ich mir einfach mehr erwartet habe. Für eine schnelle Neulackierung meiner Nägel ist er auf jeden Fall nicht zu gebrauchen, da man einfach sehr ordentlich arbeiten muss, was mir unter Zeitdruck nicht wirklich gelingt.

Liebe Grüße Eure Lina

 

 

    • MOna
    • 28. Oktober 2015
    Antworten

    Mattiertes Dunkelrot scheint ja jetzt auch wieder im Trend zu sein. 🙂
    Schöner Lack, aber ich mag die Sally Hansan Complete Salon Maniküre Nagellacke nicht so gerne.
    Find ich zu teuer und ein doofer Pinsel.
    Aber schöne Fotos. 🙂
    Lg, MOna

      • Lina
      • 28. Oktober 2015
      Antworten

      Vielen Dank! 🙂 Ich muss sagen ich liebe mattierte Nagellacke schon immer egal welche Farbe…:) ich würde mir auch keinen Sally Hansen Complete Salon Maniküre Lack für den Originalpreis kaufen. Dafür gibt es einfach zu viel was mir nicht gefallen hat! Liebe Grüße, Lina

  1. Pingback: essence Adventskalender #10 & 11 | Lackiert

Kommentar

Mein Instagram

Wer ist Lina?

Lina Lackiert

Kategorien

Nichts mehr verpassen

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Folge mir via Bloglovin‘

Bloglovin'