Review: p2 peel-off base coat

Wer kennt das nicht: Man liebt die wunderschönen Glitzer-Nagellacke, Sand-style Lacke, oder Effekt-Überlacke auf den Nägeln, doch dann kommt der Tag, an dem man sie ablackieren möchte. In diesem Moment fragt man sich, wieso man sich das angetan hat. Es dauert eine Ewigkeit bis man die wunderschönen Nagellacke wieder von den Nägeln bekommt und hunderte Wattepads gehen dabei drauf. Deswegen musste ich einfach den Peel-off Basecoat von p2 testen.

p2 peel off base coat

Der Unterlack ist, laut Hersteller, genau für solche schwierig zu entfernenden Nagellacke gemacht und ich war wirklich gespannt ob er hält was er verspricht. Also los geht’s: Man trägt einfach eine Schicht auf die Nägel auf.

p2 Peel-Off Base Coat frisch aufgetragen

Dann soll man das Ganze so lange trocknen lassen bis es komplett durchsichtig ist. Ich glaube, ich habe den Lack ein bisschen zu dick aufgetragen und vielleicht auch nicht wirklich gleichmäßig genug,daher waren manche Stellen auf den Nägeln wirklich super schnell transparent und andere eben leider nicht.

p2 peel off base coat fast komplett getrocknet

Das Trocknen insgesamt hat mir leider wirklich zu lange gedauert. Bis alles komplett durchsichtig auf den Nägeln war hat es gute 25-30 Minuten gedauert, deutlich zu lange für einen Unterlack meiner Meinung nach. Aber wie gesagt, vielleicht war es auch teilweise meine Schuld. Um den Base Coat auch direkt aufs Härteste zu testen, habe ich den schlimmsten Lack rausgeholt, den ich besitze, was das Ablackieren betrifft meine ich natürlich: Den p2 Sandstyle Polish 080 „lovely“

p2 sand style polish lovely

Ich finde den Lack wirklich super schön, aber er war lange nicht mehr in Gebrauch, weil alleine der Gedanke an das Ablackieren das reinste Grauen für mich war. Der perfekte Kandidat also für meinen Test. Am nächsten Tag war es dann auch so weit und es ging ans Abziehen.

review p2 peel off base coatp2 peel off base coat review

Tadaa! Wie man sieht ging das Abziehen wirklich gut und bei fast allen Nägeln auch in einem Stück. Kein Rubbeln ohne Ende oder Ähnliches und der Glitzerlack war restlos von den Nägeln, als wäre nie etwas gewesen. Die Nägel an sich haben bei mir auch null darunter gelitten und sahen aus, wie vor dem Lackieren. Absolutes Daumen hoch!

Eigentlich war an dieser Stelle das Ende meiner kleinen Review geplant, aber vor ein paar Tagen habe ich etwas gelesen was ich unbedingt noch testen musste. Ich habe erfahren, dass man den p2 Peel Off Base Coat auch als Colorstop um die Nägel herum verwenden kann! Ahhhhhh ich war sooo neugierig, ob das funktioniert, da ich ja schon länger nach etwas suche um das Säubern nach Nageldesigns wie gradients usw. zu vereinfachen.

p2 peel off base coat als color stop

So sieht das dann aus, wenn man den Lack um die Nägel herum aufträgt. Ich habe den Lack nicht, wie es hier auf dem Bild scheint, so weit weg vom Nagel aufgetragen, aber der Peel Off Base Coat hat sofort angefangen zu trocknen. Anders als auf den Nägeln direkt trocknet er auf der Haut nämlich super schnell und war nach ca. 5 Minuten trocken, sodass ich direkt weiter machen konnte. Ich hab dann einfach mal ein bisschen auf meinem Striplac herum gestampt.

p2 peel off base coat als liquid tape

Bitte nicht auf das Stamping-Ergebnis achten! 🙂 Das rote Stamping auf dem schwarzen Striplac hat nämlich null funktioniert, aber da es darum ja gerade nicht geht benutze ich das Bild trotzdem. Hier sieht man nämlich gut den roten Nagellack, der nun eigentlich auf der Haut gelandet wäre, und diese sicher schön verfärbt hätte.

p2 peel off base coat color stop

color stop p2 peel off base coat

Review p2 peel off base coat

Ich bin sooooo begeistert, bis auf einen winzig kleinen roten Punkt, ist alles ab und man erspart sich das sauber machen mit Correctur Stift und co. Echt super und ich kann es gar nicht abwarten es mal mit größeren Sauereien, wie gradient nails, zu versuchen! Einfach mit einer Pinzette an einer Ecke anfangen und alles wie ein Gel abziehen, fertig. Genau so, wie ich es mir erhofft habe! 🙂

FAZIT: Der Peel Off Base Coat von p2 ist wirklich gut bei Glitzerlacken oder anderen schwer zu entfernenden Lacken, da man ohne Aufwand einfach alles Abziehen kann. Für normale Nagellacke würde ich ihn nicht benutzen da er mir dafür einfach zu langsam trocknet auf den Nägeln und das Entfernen mit Nagellackentferner auch genauso schnell geht.  Ein absoluter Pluspunkt ist aber, dass man den Unterlack auch einfach als Color Stop oder Liquid tape verwenden kann, was bei Nageldesigns, bei dem man unfreiwillig eine größere Sauerei veranstaltet, das Säubern unglaublich erleichtert! Ich werde mir diesen Unterlack also definitiv wieder kaufen!

Was haltet ihr von dem Peel Off Base Coat? Habt ihr ihn auch schon ausprobiert? Liebe Grüße Eure Lina

 

 

  1. Antworten

    Sowas habe ich gesucht! 🙂 Danke für die tolle Review, ich werde mir den jetzt auch holen 😀

      • Lina
      • 16. November 2015
      Antworten

      Freut mich wenn ich dir helfen konnte! 🙂 Liebe Grüße

  2. Antworten

    Danke für den Tipp! Ich habe auch schon immer nach so etwas gesucht und wusste gar nicht, dass es s etwas tatsächlich gibt!
    Guck doch auch mal bei uns vorbei, wir würden uns sehr freuen! 🙂 https://liindii.wordpress.com/

  3. Pingback: Gradient 2.0 – Lackiert

  4. Antworten

    Danke für den Test 😉
    Ich bin auch erst vor kurzem auf den P2 Peel-Off gestoßen und leider Gottes wurde er ja aus dem Sortiment genommen 🙁
    Aber ich hab gesehen, dass wohl Catrice einen Peel-Off BaseCoat rausbringen wird? Machst du mit dem dann auch einen Test? 🙂

    Grüßchen von der Yps
    https://ybecreative.wordpress.com

      • Lina
      • 16. September 2016
      Antworten

      Freut mich dass es dir gefallen hat!:) ja das ist echt schade, dass es den nicht mehr gibt aber ich halte mal die Augen auf nach dem von Catrice und dann gibt es gerne auch nochmal einen Test! 🙂
      Liebe Grüße, Lina

Kommentar

Mein Instagram

Wer ist Lina?

Lina Lackiert

Kategorien

Nichts mehr verpassen

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Folge mir via Bloglovin‘

Bloglovin'