Sally Hansen „Shell we dance“ mit essence „truth or dare?“

Als ich aus dem Urlaub kam, ging mein erster Weg direkt zum Zeitschriftenhändler. Über instagram hatte ich mitbekommen, dass man derzeit zur Zeitschrift Maxi einen Sally Hansen Nagellack dazu bekommt. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe gleich 2x zugeschlagen! 🙂 Ergattert habe  ich das schöne Dunkelrot Red Zin und Shell we dance, ein heller Rosa-Schale Ton. Die Zeitschrift hat 2,90 gekostet, und wenn man bedenkt, dass die Sally Hansen Nagellacke im Laden über 8 € kosten, war das wirklich ein absolutes Schnäppchen. Es sind meine ersten Sally Hansen Lacke, daher habe ich mich wirklich unfassbar gefreut sie für so wenig Geld zu bekommen. Aber kommen wir jetzt auch endlich zum Lack selbst, um genauer zu sein zum Shell we dance. Ich habe schon oft gehört wie toll die Lacke sein sollen und konnte es wirklich kaum erwarten sie zu testen.

Sally Hansen Shell we dance und essence Nude dots truth or dare

Da ich mir vor einiger Zeit den Effekt Lack von essence nude dots truth or dare? gekauft habe dachte ich mir ich teste direkt beide indem ich sie kombiniere. Aber erst mal zum Sally Hansen: Der Lack lässt sich super auftragen, hat eine schöne Konsistenz und hat ein eher Jelly Finish würde ich sagen. Natürlich braucht man bei einem so hellen Farbton auf jeden Fall 2 Schichten und da ich vergessen habe es mit nur einer Schicht zu fotografieren gibt es direkt die Bilder mit 2 Schichten. 🙂

Sally Hansen Shell we dance

Sally Hansen Shell we dance 2 Schichten

Sally Hansen 160 Shell we dance

Eigentlich finde ich die Farbe ganz schön, vor allem wenn man mal etwas dezenteres möchte, allerdings hat er mich trotzdem nicht so ganz überzeugt. Das liegt allerdings nicht am Nagellack, sondern an mir. Ich finde irgendwie steht mir die Farbe nicht so wirklich. Was meint ihr? Er ist etwas zu hell für mich und das eher mädchenhafte Aussehen ist für mich ziemlich gewöhnungsbedürftig.  Aber ich muss sagen der Lack glänzt sehr sehr schön, auch dann noch wenn er trocknet, und hat eine ebenmäßige glatte Oberfläche, die mir sehr gut gefällt. Ich kann mir gut vorstellen, dass er mir an anderen Personen viel besser gefällt als an mir selbst. Bei mir wird er wohl leider nicht so oft zum Einsatz kommen. Die Trockenzeit war wie bei jedem anderen Nagellack auch, was mir wie immer deutlich zu lange ist, aber wenn man einen schnelltrocknenden Überlack benutzt geht es ja einigermaßen.

Kommen wir nun also zum essence Nude dots truth or dare?. Ich habe ihn im Galeria Kaufhof bei einem Angebot für nur 99 Cent bekommen und fand ihn auf Anhieb wirklich schön. Es ist ein durchsichtiger Lack mit vielen kleinen, verschieden großen Plättchen in beige-, rosé-, und weiß Tönen. Aufgetragen habe ich ihn nur auf Ringfinger und Mittelfinger:

essence nude dots truth or dare

Der Pinsel ist sehr gut geformt und nimmt auch genug Plättchen aus der Flasche auf. Allerdings werden die Plättchen so gut wie gar nicht auf den Nagel übertragen, wenn man einfach nur ganz normal drüber streicht. Ich musste immer wieder mit dem Pinsel auf den Nagel tupfen um die schönen dots auch auf den Nagel zu bekommen, und dann irgendwie versuchen sie einigermaßen zu verteilen. Versteht ihr, was ich meine? Das war wirklich nervig und ich war froh, dass ich es nur auf 2 Nägeln pro Hand machen musste.

Sally Hansen shell we dance mit essence truth or dare

 

Sally hansen 160 Shell we dance mit essence nude dots truth or dare

Sally Hansen Shell we dance mit essence effect nail polish truth or dare

Ich finde das Ergebnis eigentlich ganz schön, aber ein bisschen zu mädchenhaft für mich. Kann sein, dass ich mich einfach daran gewöhnen muss aber irgendetwas stört mich daran. Was meint ihr? Wie findet ihr es?

Sally Hansen mit essence Effect Nail polish nude dots

Essence Effect Nail Polish Nude Dots Truth or Dare

Ich finde es wirklich schade, dass sich der essence Effect Nagellack so schlecht verteilen lässt weil ich sein Aussehen ganz schön finde. Ich werde ihn auf jeden Fall nochmal in einer anderen Kombination ausprobieren und ihm noch eine Chance geben. Beim Sally Hansen Nagellack bin ich grundsätzlich zufrieden, aber er steht mir leider nicht so gut, wie ich schon erwähnt habe. Mal schaun zu welcher Gelegenheit er nochmal zum Einsatz kommt. 🙂 Wie gefallen euch die beiden Lacke? Besitzt ihr auch einen der beiden Lacke und könnt mir vielleicht eine schöne Kombination empfehlen? Liebe Grüße Eure Lina

 

 

 

 

  1. Antworten

    Hey 🙂
    Die Maxi habe ich mir letztens auch geholt. Es gab leider nur noch eine mit der Farbe Shell we dance. Eigentlich wäre mir jede andere Farbe lieber gewesen 😀 aber da es so ein Schnäppchen war, musste ich einfach zuschlagen 😀 allerdings habe ich ihn noch nicht lackiert, bin aber super gespannt.
    Ich glaube auch, dass dieser helle Ton einfach nur gewöhnungssache ist 🙂 Der Überlack passt wirklich gut und sieht sehr schön aus 🙂
    Viele liebe Grüße 🙂

      • Lina
      • 22. Oktober 2015
      Antworten

      Dankeschön! Ja ich hätte auch lieber commander in chic genommen anstelle von shell we dance. Gabs aber leider nicht bei mir. Bin mal auf Ren Zin gespannt. Das Dunkelrot ist glaub ich eher mein Ding! Liebe Grüße! 🙂

      • Antworten

        Ja, ich hab Rot auch lieber 😀 du kannst ja berichten, wie Red Zin war :))

          • Lina
          • 22. Oktober 2015
          Antworten

          Werd ich auf jeden Fall machen! 🙂

Kommentar

Mein Instagram

Wer ist Lina?

Lina Lackiert

Kategorien

Nichts mehr verpassen

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Folge mir via Bloglovin‘

Bloglovin'