Schmetterlinge im Herbst

Nailart Schmetterlinge Spiegel

Bei der Frischlackiert-Challenge von der lieben Steffi stehen heut Schmetterlinge auf dem Plan und auch ich habe wieder ein Design dazu lackiert. Bei allem, was ich im Moment zu tun habe, bin ich wirklich ein bisschen stolz, dass ich es doch irgendwie hinbekomme, regelmäßig mitzumachen.Ich habe mir nämlich fest vorgenommen bei allen Themen dabei zu sein, also drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe. Irgendwie fliegen die Tage bei mir zur Zeit nur so vorbei, geht es noch jemandem so? Manchmal kommt es mir so vor als hätte der Tag nur 6 Stunden gehabt.

Für mein heutiges Design habe ich, wie so oft, zu meinen Stamping-Utensilien gegriffen, wie ihr ja vielleicht schon gemerkt hat kann ich nämlich einfach nicht malen! Als Basis habe ich meine Nägel mal wieder mit wild white ways von essence lackiert, da ich mir dachte, dass die Farben, die später noch drüber kommen, dadurch besser zur Geltung kommen.

essence wild white ways

Den Auftrag von diesem Lack mag ich wirklich überhaupt nicht, ist mir viel zu dickflüssig, aber trotzdem kommt er immer wieder zum Einsatz, da er sehr gut deckt. Als nächstes habe ich mit C02 P(R)ETROL von Catrice und 46D (ich glaub der hat keinen Namen, ist schon weng älter) von Manhattan ein paar Kleckse auf ein Make-up Schwämmchen gepinselt und damit dann auf meinen herum getupft, genau so wie ich es bei meinen Gradient Nails mache. Vorher habe ich aber natürlich auch wieder meinen p2 peel-off Base Coat rund um die Nägel aufgetragen, damit ich nicht so viel Clean-up machen muss. Ich kann wirklich nicht mehr ohne, wenn ich Gradients oder Ähnliches mache.

p2 peel off basecoat als color stop

gradient nails mit make-up schwamm

sponge nailart

Getupft habe ich in 2 Schichten, da mir bei einer Schicht noch zu viel weiß von der Basis durchgeschimmert hat. Nach dem Abziehen des Peel-off Base Coats musste ich dann feststellen, dass ich ihn etwas zu sparsam aufgetragen habe bzw. zu weit nach außen getupft habe, aber naja ich merke es mir einfach für das nächste Mal.:)

zu wenig colorstop

gradient nails pink türkis

An dieser Stelle ist das Clean-up natürlich noch nicht perfekt, aber endgültig sauber mache ich es immer erst am Ende, kommt ja eh wieder was dazu so wie ich mich kenne… Bevor es an mein Stamping ging, habe ich dann erst mal noch meinen liebsten Überlack aufgetragen. Irgendwie mache ich das immer bevor ich irgendwo was drauf stempel, weil ich es dann leichter nochmal entfernen kann falls was schief geht, ohne dass gleich alles zerstört ist.

essence ultra gloss nail shine top coat

Gestempelt habe ich mit den üblichen Verdächtigen, meinem clear Jelly Stamper und dem Stamping-Lack von Born Pretty. Die Platte, die ich für mein Schmetterlings-Design benutzt habe, habe ich mir bei AliExpress gekauft, bisher aber noch nie benutzt, da ich es nie geschafft habe die Motive auf den Stamper zu bekommen. Ich hab es aber diesmal noch ein letztes Mal versucht, da es meine einzige Platte mit Schmetterlingen ist, und siehe da, es hat einigermaßen funktioniert. Ich glaube ich habe es vorher noch nicht mit meinem weichen Stamper versucht und auch der Stamping-Lack macht einen großen Unterschied, denke ich.

aliexpress stamping plate

nailart butterflies

Es hat mit de rPlatte nicht ganz perfekt geklappt, aber trotzdem gefällt es mir gut. Ursprünglich wollte ich das Design nur für die Challenge lackieren, und habe deswegen erst mal nur eine Hand fertig gemacht. das Ergebnis hat mir allerdings doch besser gefallen, als gedacht, und deswegen hat auch meine rechte Hand die Schmetterlinge verpasst bekommen.:) Ich denke ich werde es wohl doch ein paar Tage drauf lassen.

frischlackiert-challenge thema schmetterlinge

schmetterlinge auf den Nägeln

nailart challenge butterflies

Und was sagt ihr? Gefällt euch das Ergebnis? Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, was ihr davon haltet.

Bis bald, Eure Lina 🙂

Kommentar

Mein Instagram

Wer ist Lina?

Lina Lackiert

Kategorien

Nichts mehr verpassen

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Folge mir via Bloglovin‘

Bloglovin'