Alessandro Striplac – Peppermint Patty

Striplac Peppermint Patty

Peppermint Patty von Alessandro habe ich in meiner Sammlung gefunden, weil ich im Moment alle meine Nagellacke auf Swatch Sticks lackiere. (Ja, ich weiß, die meisten von euch haben das längst erledigt…?) Tja und zu meiner Schande musste ich feststellen, dass ich den schönen Mint-Farbenen Striplac noch nicht einmal auf den Nägeln hatte. Ein Grund dafür ist aber natürlich, dass ich inzwischen eher selten zu meinem Striplac-Set greife. Kennt ihr das UV-Lack System von Alessandro eigentlich? Ich besitze es jetzt schon seit 3 Jahren, und eigentlich ist das Set tatsächlich Schuld an meiner jetzigen Nagellack-Sucht…

Ich habe es immer gehasst meine Nägel zu lackieren, weil der Lack immer bereits am nächsten Tag angefangen hat abzusplittern, deswegen wollte ich unbedingt das Striplac-System ausprobieren, und es funktioniert wirklich sehr gut. Von da an habe ich mich mehr mit meinen Nägeln auseinandergesetzt, tja und heute sind wir hier auf meinem Blog…?
Da ich nun einfach die richtigen Produkte für mich gefunden habe, und somit auch normale Lacke 3 Tage auf meinen Nägeln überstehen, kommt das Striplac-Set nur noch selten zum Einsatz. Auch weil ich eigentlich spätestens nach 3 Tagen umlackiere.? Den Striplac sollte man doch mindestens 5-6 Tage auf den Nägeln lassen, damit er sich gut ablösen lässt. Die schöne Farbe wollte ich aber unbedingt trotzdem testen, deswegen kam unter den Striplac einfach ein Peel-Off Basecoat, sodass ich den Lack einfach abziehen kann, wenn ich umlackieren möchte. (Man muss sich nur zu helfen wissen!?)

Striplac Swatches

Peppermint Patty ist ein schönes Mint, das in der Realität noch ein bisschen mehr ins grünliche geht, als man es hier auf den Bildern sehen kann. Die Farbe, die man außen an der Flasche sehen kann unterscheidet sich vom Ergebnis auf den Nägeln. Erst lackiert kann man den Namen ‚Peppermint Patty‘ wirklich vertreten. Auftragen ließ sich der Lack, wie bisher alle meine Striplac-Farben sehr gut, aber die Deckkraft war wirklich schlecht. Nach der ersten Schicht ist der Lack extrem sheer. Da ich nicht möchte, dass das Ergebnis am Ende zu dick auf den Nägeln aussieht, trage ich beim Striplac immer dünne Schichten auf. Nach 2 Schichten ging es einigermaßen, aber auch jetzt sieht man an manchen Stellen noch den Nagel durchscheinen.

Alessandro Striplac Peppermint Patty Swatches

Striplac peppermint Patty Swatches

3 Schichten Striplac wären mir allerdings wirklich zu dick, also habe ich es dabei belassen. Die Farbe finde ich sehr schön und sie passt perfekt in den Frühling oder den Sommer, oder? Das Schöne am Striplac ist, dass da gar nichts kaputt geht. Man sieht keine Kratzer, es splittert nichts ab, und die Nägel sind dadurch natürlich auch geschützt. Wenn man dann keine Lust mehr auf die Farbe hat, dann kann man den Lack einfach vom Nagel abziehen, allerdings frühestens nach 5-6 Tagen. (Außer man lackiert Peel-off drunter, so wie ich…) Ein bisschen wird der Naturnagel dadurch aber doch beansprucht, weshalb ich zwischen 2 Anwendungen immer ein bisschen Pause machen würde. Habt ihr Erfahrungen mit anderen UV-Lack-Systemen?

Alessandro Striplac Peppermint Patty

Striplac 63 Peppermint Patty Swatch

So das waren jetzt auch genug Bilder würde ich sagen. Wenn ihr noch Fragen zum Lack oder zum Striplac-System an sich habt, dann schreibt mir gerne.

Bis bald, Eure Lina ?

 

 

    • ChaosErbse
    • 22. März 2017
    Antworten

    Das ist eine wirklich schöne Farbe. Striplack hab ich keinen aber ein UV Lack in weiß. Da ist das auftragen ähnlich wie bei dem hier. Deckt ganz blöd.

  1. Antworten

    Oh mit Striplac habe ich so gar keine Erfahrumgen, aber klingt interessant!
    Welche Peel Off Base benutzt du denn? Bisher ausprobierte halten Bei mir nur 2 Stunden Dann ist der Lack ab ?
    LG Maike

Kommentar

Mein Instagram

Wer ist Lina?

Lina Lackiert

Kategorien

Nichts mehr verpassen

Schließe dich 32 anderen Abonnenten an

Folge mir via Bloglovin‘

Bloglovin'